Follow or share

Airline Review

Singapore A380 Business Class nach New York

Ist das der beste Weg über den Atlantik? Er ist einer der bekanntesten fifth freedom Flüge überhaupt. Schon seit Anfang der 90er Jahre bedient die Airline aus Südost Asien die Mainmetropole mit dem Big Apple, damals wie heute mit dem größten Flugzeug der Welt. Kommt mit und begleitet uns in der Singapore Airlines A380 Business Class von Frankfurt nach New York.

Der beste Weg über den großen Teich?

Singapore A380 Business Class nach New York

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Wie haben wir gebucht? 

    Unser Flug nach New York ist ein Meilenticket, welches wir über Krisflyer, dem Vielfliegerprogramm von Singapore Airlines, gebucht haben. 

    Dafür haben wir unsere American Express Membership Rewards im Verhältnis 3:2 transferiert und für uns drei Plätze in der Business Class gesichert. 

    Für die Strecke von Frankfurt nach New York JFK haben wir insgesamt 262.500  Meilen + 362,37€ Steuern und Gebühren bezahlt. 

    Generell bietet das Programm viel Verfügbarkeit, sprich viele freie Plätze auf Flügen von Singapore Airlines. Ideal also, wenn du auch mit deiner Familie fliegen möchtest. 

    Singapore A380 Business Class Frankfurt New York Meilen einlösen
    Singapore Kirsflyer Prämienflug

    Sammel einfach Meilen bei deinen täglichen Ausgaben! Hier findest du die besten Kreditkarten zum Meilensammeln und die aktuellen Boni dazu an. Hier gehts zum Beitrag

    Der Check-in

    Bereits 48 Stunden vor Abflug öffnet der Online Check-in. Ich schaue mir noch einmal die Seatmap an und nutze die Gelegenheit uns eines von drei Doppelbetten zu sichern. Die Business Class ist sehr gut gebucht, jedoch scheint im letzten Teil der Kabine bis auf ein Platz alles frei zu bleiben. 

    Singapore A380 Business Class Seatmap

    Wir haben uns für eine entspannte Anreise entschieden und eine Nacht im Hotel am Flughafen übernachtet. Am Tag des Abfluges verlassen wir das Sheraton Frankfurt Airport kurz vor 6:00 Uhr. Wir haben extra ein bisschen mehr Zeit eingeplant, denn aktuell ist das Abfliegen an den Flughäfen unberechenbar. 

    Singapore Airlines fliegt in Frankfurt von Terminal 1 C ab. Auf den ersten Blick sah es sehr wild aus. Es kreuzten sich die Passagiere von Turkish Airlines, Sun Express und Singapore Airlines.

    Doch am Schalter für die Business Class geht alles ganz schnell. Wir zeigen unseren Reisepass sowie die Impfzertifikate und schon können wir die Koffer abgeben. 

    Singapore Airlines Check-in Frankkfurt Terminal 1 C
    Singapore Airlines Check-in Frankfurt Terminal 1 C

    Mit unseren Boardingpässen in der Hand laufen wir zur Sicherheitskontrolle bei B. Die Lage ist sehr entspannt, auch wenn der Fast Track aufgehoben wurde. Wir passieren ohne Wartezeit und können auf direkten Weg weiter in die Lounge. 

    Air Canada Maple Leaf Lounge Frankfurt

    Die offizielle Lounge für Singapore Airlines Business Class Fluggäste ist die Air Canada Maple Leaf Lounge. Mit einem Star Alliance Gold Status kannst du alternativ auch die Lufthansa Senator Lounge nutzen. 

    Ich habe mich echt gefreut wieder hier zu sein, war ich doch das letzte Mal 2017 hier, als Latam noch Frankfurt – Madrid geflogen ist. Wir werden freundlich begrüßt und suchen uns einen freien Platz. Die besten Plätze mit Sicht auf das Vorfeld waren fast alle schon besetzt, aber einen freien Zweisitzer finden wir noch. 

    Air Canada Maple Leaf Lounge Frankfurt

    Ganz markant für diese Lounge ist die „Feuerstelle“ in der Mitte der Lounge. Sie schafft eine rustikale, aber behagliche Atmosphäre und bildet ganz charmant einen Bezug zu Kanada.

    Generell findest du hier recht viele Sitzgelegenheiten, die besten Plätze sind definitiv am Fenster, mit sehr guten Blick auf das Vorfeld mit den vielen Langstreckenflugzeugen.

    Singapore Airlines Lounge Frankfurt Air Canada Maple Leaf Lounge Frankfurt-2
    Der markante Feuerplatz in der Air Canada Lounge

    Am Morgen wird ein Frühstück serviert. Joghurt und Fruchtsalat findest du abgepackt in Gläsern in der Kühltheke. Rührei, Bacon oder Bohnen werden am Buffet warm gehalten. 

    Daneben gibt es eine gute Auswahl an Gebäck, Croissants und verschiedenen Brötchen. Mit einer guten Tasse Kaffee lässt es sich so prima in den Tag starten. 

    Singapore Airlines Lounge Frankfurt Air Canada Maple Leaf Lounge Frankfurt-3
    Frühstück in der Air Canada Lounge

    Ein nettes Benefit der Air Canada Lounge sind auch die Duschen. Wenn du dich vor deinem bevorstehenden Flug noch einmal frisch machen willst, dann hast du hier die perfekte Gelegenheit dazu. 

    Boarding

    Von der Air Canada Lounge sind es nur wenige Minuten bis zum Boarding Gate. Viele Menschen haben sich mittlerweile hier versammelt und sind bereit einzusteigen. 

    Singapore Airlines teilt die Passagiere nach Reiseklassen auf. Durch die enorme Anzahl an Passagieren ragen die Schlangen bis weit ins Terminal rein. 

    Wir reihen uns bei der Business Class hinten an. Ein Mitarbeiter hat gesehen, dass wir mit Kind reisen und so werden wir vorbei gelotst, damit wir gleich einteigen können. Suite Class und Business Class Passagiere fahren mit einer Rolltreppe nach oben und steigen über das obere Gate ein. 

    Flugzeug: Airbus A380
    Registrierung: 9V-SKV
    Erstflug: 06.20127
    Sitzplatz: 96A, 96D, 96F
    Flugnummer: SQ26
    Flugzeit: 7:33h 
    Singapore Airlines A380 9V-SKV-2
    Singapore Airlines Airbus A380 9V-SKV

    Wir werden freundlich empfangen und bahnen uns den Weg durch die große Kabine bis in die kleine Minikabine ganz am Ende des Oberdecks. Ich bin von der Kabinenaufteilung hier im A380 fasziniert. Während Emirates im A380 auf der gleichen Stelle die onboard Lounge verbaut, befinden sich bei Singapore Airlines noch einmal acht Sitzplätze in der Business Class.

    Kabine & Sitz 

    Singapore Airlines widmet dem Oberdeck ausschließlich den Premiumplätzen der First und Business Class. Ganz vorne sind 6 Suiten verbaut, danach folgen 82 Sitze der Business Class die sich noch einmal in drei Kabinen aufteilen. 

    Singapore Airlines A380 Business Class beste Sitzplätze-2
    Singapore Airlines Airbus A380 Business Class

    Ursprünglich hatten wir uns drei Plätze in der zweiten Kabine reserviert, doch während des online Check-in hat Singapore Airlines die Doppelbetten frei gegeben und so sind wir noch einmal umgezogen.

    Jeweils in der ersten Reihe der drei Kabinen lässt sich die Trennwand der Mittelsitze ganz nach unten schieben, sodass man hier besonders als Paar oder Familie viel Platz hat, doch dazu später mehr.

    Singapore Airlines A380 Business Class beste Sitzplätze-7
    Singapore Airlines Business Class Airbus A380

    Mir gefällt das Design des Sitzes ausgesprochen gut. Er ist hochwertig verarbeitet und bietet enorm viel Privatsphäre. Die Innenseite des „cocon“ ist mit Alcantara bezogen und noch einmal indirekt beleuchtet. Er lässt sich intuitiv verstellen und bietet auch sehr viel Ablagefläche. 

    Die besten Sitze in der Singapore Airlines A380 Business Class

    Natürlich sind alle Plätze in der Singapore Airlines A380 Business Class gut, doch es gibt ein paar Plätze die etwas mehr Freiraum bieten. In den Reihen 11, 91 und 96 findest du die Sitze mit deutlich mehr Fußraum sowie die Doppelbetten in den Mittelplätzen. 

    Singapore Airlines A380 Business Class beste Sitzplätze
    96A ist mein Platz nach New York
    Singapore Airlines A380 Business Class beste Sitzplätze-3
    Plätze 96D und F für meine Frau und Tochter

    Der Platz 96A & 96K hat auch Platz für ein Babybassinet und ist somit zusätzlich geräumiger. 

    Singapore Airlines A380 Business Class beste Sitzplätze-6
    Bulkhead Fensterplatz

    Wie man oben im Bild gut erkennen kann, ist der Fußraum unterhalb des Bildschirms deutlich größer als bei den „Standartsitzen“. Bei diesen Sitzplätzen haben deine Beine viel mehr Platz. 

    Singapore Airlines A380 Business Class beste Sitzplätze-4
    96 D und F Doppelbett
    Singapore Airlines A380 Business Class beste Sitzplätze-5
    Sitze mit normalen Fußraum

    Die Mittelplätze mit der Doppelbettfunktion haben auch einen deutlich größeren Fußraum als die anderen Sitzplätze. Die Trennwand zwischen den Sitzen lässt sich ganz nach unten schieben, es bleibt jedoch eine kleine Lücke, ähnlich wie bei einem Doppelbett mit zwei Matratzen. Gemütlich ist es alle mal. 

    Das Doppelbett im Schlafmodus

    Annehmlichkeiten 

    Jeder Sitz ist mit einem großen Kissen bestückt. Die Bettwäsche liegt bereits im Fußraum bereit und besteht aus einer Matratzenauflage, einem weiteren Kissen und einer Bettdecke. 

    Active Noise Canceling Kopfhörer sind im Seitenfach verstaut, genauso wie eine Wasserfalsche. Um den Flug noch angenehmer zu gestalten, verteilen die Flugbegleiter Socken, Slipper, Überzüge für die Kopfhörer und ein kleines Amenitykit. 

    Singapore Airlines Business Class Amenities
    Socken, Slipper und das Amenitykit

    Darin enthalten sind ein Lipbalm, Handcreme und ein tolles Feuchtigkeitsspray für das Gesicht. Zahnbürsten, Rasierer und auch Slipeinlagen sind im Waschraum verstaut. 

    Singapore Airlines Business Class Annehmlichkeiten
    Kleine Auswahl aus dem Amenitykit

    Mit etwas Verspätung verlassen wir das Gate und der A380 bahnt sich seinen Weg in Richtung Startbahn. Heute geht es auf der Centerbahn in Richtung Osten mit einem perfekten Blick auf „Mainhattan“. Kurz hinter Frankfurt drehen wir ab in Richtung Nordwesten.  

    Start aus Frankfurt

    Das Inflighteintertainment

    Bevor der Service so richtig startet, werfen wir einen kurzen Blick auf das Inflightentertainment von Singapore Airlines. Der Bildschirm hat eine angenehme Größe und lässt sich sowohl über die Fernbedienung als auch durch Berührung steuern. 

    Singapore Airlines Business Class TV IFE Inflight Entertainment-3
    Fernbedienung für das Inflight Entertainment

    Die Auflösung ist sehr gut und ermöglicht so auch bei Sonnenlicht ein angenehmes Filme schauen. Auf dem Startbildschirm sind alle Informationen zum Flug zusammengestellt. Hier kannst du in die Karte klicken, dir das Menü anschauen oder dich über deinen Zielort informieren.

    Singapore Airlines Business Class TV IFE Inflight Entertainment-5
    Singapore Airlines Inflight Entertainment

    Über 1.400 Inhalte wie Filme, TV Shows, Musik, Podcasts und Spiele stehen dir in vielen Sprachen zur Verfügung. Es gibt auch einen eigenen Bereich für Kinder. Allerdings empfand ich die Auswahl an Filmen nicht so up to date und es gab auch nicht so viele in deutscher Sprache, wie ich es erwartet hätte.  

    Singapore Airlines Business Class TV IFE Inflight Entertainment-2
    Der Bildschirm hat eine angenehme Größe

    Während des Fluges über liefen bei mir „Der Herr der Ringe – die Gefährten“ (schon eine Ewigkeit nicht mehr gesehen) sowie Godzilla. Zusätzlich kannst du dich al Business Class Passagier auch über kostenloses WiFi freuen. 

    Essen und Getränkeservice

    Wir erreichen unsere Flughöhe und die Crew beginnt mit den Vorbereitungen für den Service. Kurz vor dem Start wurde ich schon gefragt, was ich gerne als Aperitif haben möchte und da dachte ich mir, warum nicht mit einem Glas Champagner diese tolle Reise beginnen.

    In der Business Class serviert Singapore Airlines einen Jahrgangschampagner von Piper-Heidsieck, nämlich den Brut Vintage 2012. Der Flaschenpreis liegt bei ungefähr 49€ und as Wichtigste, er war schön gekühlt. 

    Singapore Business Class Champagner Piper Heidsieck Vintage Brut 2012
    Singapore Business Class Champagner Piper Heidsieck Vintage Brut 2012

    Während ich so meinen Champagner genieße, beginnt Singapore Airlines mit ihrem Signature Service. Auf einem Teller werden drei butterweiche Hühnchen Satay Spieße mit einer würzigen Erdnusssoße gereicht, ein Gedicht kann ich euch sagen. 

    Die berühmten Singapore Airlines Satay Spieße

    Für den weiteren Verlauf habe ich mir Folgendes ausgesucht:

    • Vorspeise: Gebeizter Räucherlachs an Feldsalat
    • Hauptspeise: Gebackenes Hähnchen an Kartoffelsalat
    • Dessert: Kleine Fruchtauswahl und Blätterteigtaschen mit Vanillecreme und Himbeeren.

    Das Essen war von Vorspeise bis Dessert unglaublich lecker. Als Hauptgericht habe ich online vor dem Abflug mir über „Book the Cook“ ein Spezialessen ausgewählt. Die Menüauswahl findest du ganz leicht unter deiner Buchung im Singapore Airlines Konto. 

    Vorspeise
    Singapore Airlines Business Class Service Essen Catering-2
    Hauptgang
    Singapore Airlines Business Class Service Essen Catering-3
    Dessert

    Für meine Tochter hatte ich vorab wieder ein Childmeal reserviert. Als Vorspeise gab es einen kleinen Nudelsalat, gefolgt von Kartoffelbrei mit Erbsen und Hähnchen als Hauptgang. Vor der Ankunft gab es dann ein Panini mit gegrilltem Gemüse, was ihr nicht so zugesagt hatte. 

    Der Service ist beendet, da befinden wir uns kurz vor Island, also noch gute 4,5 Stunden Flugzeit vor uns. Die Crew dunkelt die Kabine ab und wir machen uns die Betten. Es bleibt Zeit für ein kurzes Nickerchen und noch für einen weiteren Film.

    Wenn ich so meine Tochter beobachte, dann stelle ich mir die Frage, was sie wohl im Kindergarten erzählen wird, wie wir nach New York geflogen sind? 😅

    Singapore Airlines A380 Business Class Doppelbett
    Eingekuschelt im Bett

    Ein unerwarteter Höhepunkt unseres Fluges erreicht uns gut zwei Stunden vor der Landung, als langsam wieder Licht in die Kabine gelassen wird und das „Refreshment“ serviert wird. 

    Ich bin ein riesengroßer Pad Thai Fan und werde mit diesem Essen überrascht. Es hat so sensationell geschmeckt, dass ich gleich nach einer zweiten Portion gefragt habe – noch nie zuvor habe ich so etwas gemacht! 

    Singapore Airlines Pad Thai
    Ein phänomenales Pad Thai

    Übrigens bietet Singapore Airlines auch neben dem typischen Bier, Wein und Spirits Angebot auch eine umfangreiche Cocktailauswahl an und probierte bei dieser Gelegenheit gleich mal meinen ersten Singapore Sling an Bord einer Singapore Airlines A380. 

    Singapore Sling

    Ankunft in New York

    Der Verkehr lässt es zu, dass wir pünktlich am Flughafen JFK aufsetzten. Der A380 rollt bis kurz vor Terminal 4, dann werden alle Triebwerke ausgeschaltet. Für die letzten Meter zum Gate werden wir von einem Schlepper gezogen. 

    Das Aussteigen klappt auch so geordnet wie das Einsteigen. Zunächst steigen alle First Class Passagiere aus, danach die Business Class und am Ende die Premium Economy Class und Economy Class. Wir verabschieden uns von der tollen Crew, die sich heute so gut um uns gekümmert hat und meine Tochter umarmt sogar eine Stewardess, die sichtlich berührt ist. 

    Bei der Einreise zeigt sich ein weiterer Vorteil bei einer frühen Ankunft in JFK. Absolut keine Menschen vor uns und wir sind in wenigen Minuten eingereist. Wie geil ist das denn bitte? 

    Singapore Airlines A380 New York JFK

    Hast du nun auch Lust mit Singapore Airlines nach New York zu fliegen? Dann schau dir hier die aktuellen Angebote an. 

    Fazit

    Es war zweifelsfrei einer meiner besten Flüge, die ich je gehabt habe. An diesen Flug werde ich mich noch lange erinnern. Hier hat einfach alles gestimmt. A380 fliegen ist natürlich immer etwas Besonderes. Aber hier hat von A bis Z alles gestimmt. Der Sitz ist toll, der Service großartig, die Crew super freundlich und zuvorkommend. Das am Ende noch die Einreise in die USA so einfach war wie noch nie, hat dem ganzen Flug noch das i Tüpfelchen gegeben. 

    Vielen Dank fürs Mitfliegen! Lass uns doch auf Facebook oder Instagram in Kontakt bleiben! 

     
    Ist für dich die Singapore Airlines A380 Business Class der beste Weg über den Atlantik? 

    4 Comments

    • Fü mich gibt es nichts Besseres als SIA! Kann jeden Satz unterschreiben. Ich hatte auch schon das Vergnügen, in der SIA-Suite zu fliegen - ein Traum! https://www.foodundglut.de/die-neue-suite-von-singapore-airlines/

    • Novotny Peter

      Es ist schon 10 Jahre her, dass ich mit SIA business class von Frankfurt nach SIN geflogen bin, 2017 nochmals mit dem A380, wobei der Rückflug ein Tagflug war, der scheinbar nicht so beliebt ist, aber wunderschöne Ausblicke ermöglicht. Für mich persönlich ist das Service auch am Flughafen in SIN großartig. Anfang der 80er war es Economy, aber das Essen wurde im Gegensatz zum Konkurrenten aus HKK auf Porzellan serviert und es gab jede Menge zum trinken. Bei Cathay Pacific nach Hongkong war es ähnlich, die Hostessen hatten alle eine Anstecknadel mit der Herkunft, wie auch heute noch, soviel ich weiss. War für uns Europäer gut zu unterscheiden ob sie aus China, Japan, Thailand, Korea usw. kommen. Das Service in Asien war gegenüber den anderen FLuggesellschaften wesentlich besser, bei einer FLuglinie stand einmal ein großes Plakat - die ältesten Flugzeuge, aber die jüngsten Hostessen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.