Follow or share

Urlaub in den USA

USA Einreise aktuell – Das musst du wissen

Einreise USA aktuell

Lange hat es gedauert, doch Ende September kam für viele die lang ersehnte Nachricht: Ab November wird es wieder möglich sein, in die Vereinigten Staaten einzureisen. Dieser Guide soll dich dabei unterstützen, wie die USA Einreise aktuell aussieht und was es zu beachten gibt. 

Das musst du beachten

USA Einreise aktuell

In diesem Beitrag erhält du die relevanten Informationen für deine Einreise in die USA.

    Für lange 18 Monate war eines der liebsten Deutschen Fernreiseziele nahezu unerreichbar. Im März 2020 hatte der damalige US-Präsident Donald Trump wegen der Corona-Pandemie ein weitreichendes Einreiseverbot verhängt, sein Nachfolger Joe Biden bestätigte es im Januar 2021. Damals wurde auch meine geplante Reise nach Austin unmittelbar vor dem Abflug storniert.

    Wir sind große USA Fans. Unsere Lieblingsstädte sind Seattle, New York und San Francisco. Hatten 2019 einen tollen Roadtrip durch den Indian Summer unternommen und nun stellt sich für uns genau dieselbe Frage wie für euch: Unter welchen Bedingungen lässt die US-Regierung vor allem Urlauber wieder einreisen?  

    USA Einreise nur mit vollständiger Impfung

    Eines steht schon fest: Der vollständige Impfschutz ist die Eintrittskarte für Passagiere aus der EU und einer Reihe weiterer Länder ( z. B. auch China, Brasilien und Südafrika) künftig wieder in die USA einreisen zu können. Zusätzlich wird ein negativer Corona-Test verlangt.

    Nach bisherigen Informationen reicht es nicht aus eine Covid-19-Infektion überstanden zu haben. Denn auch Genesene müssen die Impfung ebenfalls nachweisen. Anfang November sollen die neuen Regeln in Kraft treten, das genaue Datum ist noch nicht bekannt. Die Details würden derzeit ausgearbeitet, hieß es aus dem Weißen Haus. Auch auf die Frage, ob es Ausnahmen für Kinder unter zwölf Jahren geben soll, die noch gar nicht geimpft werden können, steht die Antwort noch aus.

    USA Einreise aktuell auf einem Blick:

        • Ab 08. November 2021 
        • Einreise nur mit vollständigen Impfschutz ( 2 Impfungen) 
        • Testnachweis zusätzlich notwendig (nicht älter als 72h) 
        • Auch Genese müssen eine vollständige Impfung nachweisen
        • Keine Information wie Kinder unter 12 Jahren behandelt werden

    Diese Impfstoffe sind womöglich zugelassen

    Für die Einreise in die Vereinigten Staaten werden allerdings nicht alle Corona-Impfstoffe akzeptiert – bei den Vakzinen soll es auf Empfehlungen der Food and Drug Administration (FDA) und der WHO an. „Sechs Impfstoffe […] entsprechen den Kriterien für eine Einreise in die USA“, sagte eine Sprecherin des US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) am vergangenen Freitag gegenüber Reuters.

    Welche sechs Impfstoffe damit gemeint sind, ist unklar. Die WHO empfiehlt aktuell sieben Vakzine gegen Covid-19 auf ihrer Notfallliste:

    • Moderna mRNA-1273
    • Pfizer/Biontech BNT162b2
    • Janssen (Johnson&Johnson)
    • Oxford/AstraZeneca AZD1222
    • Serium Institute of India Covishield (Rezeptur von Oxford/AstraZeneca)
    • Sinopharm (Beijing) BBIBP-CorV (Vero Cells)
    • Sinovac CoronaVac

    In den USA zugelassen sind davon allerdings nur die Impfstoffe von Moderna, Pfizer/Biontech und Johnson&Johnson, wie die FDA schreibt. Da von sechs Präparaten für eine mögliche Einreise die Rede ist, müsste es sich also noch um weitere Vakzine der WHO-Liste handeln. Schwierig dürfte es dann weiterhin für Reisende sein, die mit dem russischen Vakzin Sputnik V geimpft sind.

    Genesene gelten in den USA im Unterschied zu Deutschland beim Moderna- und beim Biontech-Vakzin erst nach zwei Spritzen als vollständig geimpft – auch hier ist noch nicht bekannt, inwieweit die deutsche Praxis anerkannt wird.

    Neben eurem Impfnachweis werdet ihr eure Kontaktdaten hinterlegen müssen. 30 Tage lang sollen die Fluggesellschaften sie speichern.

    Einreise USA mit Kindern
    Glacier Maruelno

    Fazit 

    Die Öffnung der USA ist für die gesamte Reisebranche ein großer und vor allem wichtiger Schritt. Für uns ist es vor allem interessant zu wissen, wie Kinder unter 12 Jahren behandelt werden. Habt ihr schon Flüge für die USA gebucht? 

    ESTA beantragen

    Für die visafreie Einreise in die USA brauchen Urlauber eine ESTA-Reisegenehmigung, daran hat sich auch durch die Corona-Regeln nichts geändert. Sie muss bis spätestens 72 Stunden vor Abflug online beantragt werden. Auf der offiziellen Webseite https://esta.cbp.dhs.gov kostet das 14 Dollar pro Anmeldung.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.