Follow or share

Airline Review

Wie gut ist die Etihad Business Class?

Die Etihad Airways Business Class gehört zu den besten Reiseklassen, die man so findet und stand schon lange auf meiner Wunschliste. Mit Meilen habe ich mir ein Ticket von München nach Tokyo gebucht. Im ersten Teil nehme ich dich im Airbus A330-300 nach Abu Dhabi mit. Im zweiten Teil dann in der Boeing 787-9 und im Etihad Business Studio schließlich nach Narita. 

In diesem Beitrag

Etihad Business Class nach Abu Dhabi

    Die Buchung

    Den Flug in der Etihad Business Class habe ich mit Airberlin Meilen gebucht. Die Reise beginnt am Flughafen München und führt mich über Abu Dhabi schließlich nach Tokyo Narita. Für den Hin- und Rückflug sind 160.000 Meilen und ca. 100€ Steuern und Gebühren fällig geworden.

    Komfortable Anreise zum Flughafen 

    Endlich Freitag, endlich wieder einmal Zeit in den Flieger zu steigen. Die letzten Sachen einpacken, checken ob der Akku der Kamera geladen ist, dann geht es los. Überpünktlich steht der Chauffeur bereits vor der Tür: Für meine Frau und Tochter geht es heute nach Berlin, aber wir können gemeinsam den Limousinen Service von Etihad nutzen. Komfortabel im BMW 7er geht es zum Flughafen München.

    Etihad Business Class Chauffeur Service 7er BMW
    Etihad Airways Limousinen Service

    Check-in

    Praktisch für uns, denn durch die neue Kooperation zwischen Lufthansa uns Etihad können wir gemeinsam vom Terminal 2 abfliegen. Für meine beiden Mädels geht es von Gate G40 nach Berlin, mein Flieger wird indes direkt daneben bei H43 abgestellt. Wir toben noch ein bisschen rum, bevor ich meine zwei Mäuse auf die Reise schicke.

    Etihad Airways Check-in Flughafen München
    Etihad Airways Check-in Flughafen München Terminal 2

    Boarding

    Für mich heißt es nun ab durch die Passkontrolle und zum Gate, denn mein Boarding startet auch in 15 Minuten. Auf einen Besuch in der Lounge verzichte ich diesmal. Mit etwas Verspätung startet das Einsteigen nach Abu Dhabi.

    Flugzeug: Airbus A330-300
    Erstflug: 28.07.2011
    Reg.: A6-AFF
    Sitzplatz: 11A
    Etihad Airways Airbus A330-300 A6-AFF
    Etihad Airways Airbus A330-300 A6-AFF Flug EY6
    Etihad Airways Boarding Flughafen München Terminal 2
    Gate H43 im Terminal 2 am Flughafen München ist heute unser Abfluggate

    Etihad Business Class – Kabine und Sitz

    Durch Tür 1L dürfen First und Business Class Passagiere boarden, mein Platz 11 A ist im größeren, hinteren Teil der Kabine. Dieser A330 ist sogar mit einer First Class ausgestattet. Mir gefällt auf Anhieb das Kabinendesign. Die Verschiedenen sandfarben lassen das Flugzeug von innen sehr freundlich wirken. Hier im A330 hat Etihad auch auf die mittleren Gepäckfächer verzichtet, was sich sehr gut auf das Raumgefühl ausübt.

    Etihad Airways Business Class-3
    Honeymoon Suite in der Etihad Business Class

    Die Etihad Business Class ist in einer 1-2-1 Konfiguration ausgestattet, dabei sind Deze Sitze versetzt zueinander. Die äußeren Plätze mit einer ungeraden Nummer befinden sich näher am Fenster, während die Plätze mit einer geraden Nummer sich näher am Gang befinden. 

    Die Mittelplätze mit einer ungeraden Nummer sind die so genanten „Honeymoon Plätze“ und besonders da diese näher beieinander sind.  

    Etihad Airways Business Class
    Etihad Business Class an den Fenstereihen

    Wenn du alleine fliegst, dann empfehle ich dir unbedingt einen Platz am Fenster zu ergattern. Als Pärchen oder Familie ist natürlich auch die „Honeymoon Suite“ super.

    Etihad Airways Business Class-4
    Die größte Privatsphäre hast du am Fenster

    Mir gefällt dieser Sitz ausgesprochen gut. Er ist angenehm breit, bequem zum Sitzen und verfügt über eine Massagefunktion. Die mit Leder Poltrona Frau überzogene Kopfstütze unterstreicht einmal mehr den gehoben Anspruch von Etihad Airways. 

    Service und Annehmlichkeiten

    Ich richte mich so weit ein und freue mich über ein Glas Wasser und Champagner zur Begrüßung. Zur Erfrischung wird etwas später ein heißes Tuch gereicht.

    Der Start verzögert sich wegen Slot Problemen um etwas mehr als eine Stunde. So gibt es noch eine kleine Schale mit warmen Nüssen. Kurz darauf  wird auch das Entertainment freigeschaltet.

    Etihad Business Class
    Warten auf dem Abflug
    Etihad Business Class-2
    Champagner und ein heißes Tuch als Begrüßung
    Etihad Business Class-3
    Wir verlassen München mit einer Stunde Verspätung

    Endlich geht es los. Kurzer Weg zur Startbahn, Gas geben und schon lassen wir das Schmuddelwetter hinter uns. Nachdem die ersten Turbulenzen überwunden sind, gibt es meinen ersten G’n’T.  Die Menükarte liest sich so weit ganz gut. Als Vorspeise stehen Arabische Mezze und Seared Tuna mit Wakame Coleslaw und Ingwer Dressing zur Auswahl.

    Seared Tuna mit Wakame Coleslaw und Ingwer Dressing

    Ich entscheide mich für den Thunfisch, der Dip dazu war super. Als Hauptspeise stehen zur Auswahl Seared beef, Gedünstete Hühnchenbrust, Prawn Machboos oder Spelt Risotto zur Auswahl. Meine Wahl trifft auf die Hühnchenbrust mit geminzter Quinoa und Erdammer-Limonen-Butter Soße. Das Hühnchen war schön saftig. Dazu gab es einen 2016er Sauvignon Blanc aus Neuseeland.

    Etihad Business Class Catering Menu-2
    Hühnchenbrust mit geminzter Quinoa und Erdammer-Limonen-Butter Soße

    Eigentlich bin ich voll, aber ich musste das Desert einfach probieren. Zum Abschluss noch einen warmen Schokokuchen mit flüssigen Kern. Dazu eine Tasse Kaffee.

    Etihad Business Class Catering Menu-4
    Eine Tasse Kaffee zum Dessert
    Etihad Business Class Catering Menu-3
    Der perfekte Lavakuchen

    Auf den letzten Metern nach Abu Dhabi habe ich mir noch ein Steaksandwich, Chips und Bier bestellt. Beides war sehr gut.

    Etihad Business Class Catering Menu-5
    Ein Steaksandwich im letzten Teil des Fluges

    Das Entertainment System bei Etihad

    In der Zwischenzeit läuft der Film „Gone Girl“ und der Sitz ist im „Relax“ Mode. Das Nachgießen der Getränke läuft eher schleppend, trotzdem ist es eine freundliche, wenn auch stellenweise langsame Crew. Das IFE lässt sich entweder über die Fernbedienung oder den Bildschirm bedienen. Die Auswahl ist gigantisch, dafür sind ja Etihad, Emirats & Co. auch bekannt.

    Etihad Business Class Entertainment Filme Movies_
    Zeit zum relaxen
    Etihad Business Class Entertainment Filme Movies_-2
    E-Box / Das Infotainment System von Etihad

    Nach dem Essen und Film spiele ich ein wenig am Sitz herum. Es gibt eine Steckdose, USB Ports und ein schmales Ablagefach. Der Sitz lässt sich stufenlos in ein flaches Bett verwandeln und hat dazu noch eine abgefahrene Massagefunktion.

    Am Fensterplatz hat man links (oder rechts) noch ein paar Zentimeter Luft, was ganz angenehm ist, da man hier die Decke, das Kissen oder den Laptop verstauen kann. Denn ansonsten ist der Sitz etwas spärlich mit Ablageflächen gesegnet.

    Das größere Fach unter dem Ottomane lässt sich schwer erreichen, wenn der Sitz nicht in Schlafposition eingestellt ist. Zum Schlafen hat man es auf dem Sitz sehr bequem.

    Etihad Business Class Sitz Bett Seat bed
    Etihad Business Class Bett

    Langsam wird es draußen Nacht und der erste Flug neigt sich dem Ende. Wir landen trotz Verspätung in München relativ pünktlich in Abu Dhabi.

    Etihad Business Class Entertainment Filme Movies_-3
    Die Sonne geht über dem Osten der Türkei langsam unter

    Leider gibt es keine Gate Position, denn das hätte mir beim Umsteigen sehr viel Zeit erspart. Wir sind trotzdem relativ nah am Terminal und fahren mit einem Bus für Business und First Class Passagiere in nur wenigen Minuten zum Terminal. Weiter gehts ich Tokyo Narita. 

    Angekommen in Abu Dhabi

    Fazit

    Es war mein erster Flug mit Etihad in der Business Class und ich bin ganz angetan! Toller Sitz, der Service ist sehr zuvorkommend, wenn auch stellenweise langsam. Abgesehen davon haben die Speisen in puncto Qualität und Aussehen sehr überzeugt. 

    Vielen Dank fürs Mitfliegen! Lass uns doch auf Facebook oder Instagram in Kontakt bleiben! 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.