Follow or share

Zugreisen

Railjet Business Class – Zugfahren in nice

Der Railjet ist das Flaggschiff der österreichischen Bundesbahn und verbindet viele deutsche Städte mit Österreich und sogar Ungarn. Im Vergleich zur Deutschen Bahn einzigartig ist eine Klasse über der Ersten Klasse. Wir fahren in der Railjet Business Class von München nach Budapest Keleti und zeigen dir, warum die Deutsche Bahn dringend eine solche Klasse einbauen sollte. 

In diesem Beitrag

ÖBB RailJet Business Class nach Budapest

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Uns steht ein langer Reisetag bevor. Um 7:48 Uhr steigen wir in den ICE nach München, der uns in drei Stunden Fahrzeit in die bayrische Landeshauptstadt bringt. Kurz nach 11 Uhr wechseln wir in den Schnellzug der ÖBB und werden den Bahnhof Budapest Keleti um kurz nach 18 Uhr erreichen.

    Gut sieben Stunden Zeit also, um einen guten Eindruck über die Annehmlichkeiten, den Service und Komfort in der Business Class zu erhalten. 

    Die Buchung

    Der RJX verbindet fünfmal am Tag die Metropole an der Isar mit der an der Donau. Buchen lassen sich die Züge über die Website der ÖBB, als auch der deutschen Bahn.

    Wir haben drei Wochen vor geplanten Start die Tickets für 109,80€ (2 Erwachsene und ein Kind) in der ersten Klasse ab Leipzig gekauft. Für das Upgrade von der First in die Business Class kommen noch einmal zusätzlich 15€ pro Person. 

    RailJet Business Class Muenchen Budapest
    Der ÖBB Railjet in Budapest Keleti

    Wie buche ich das Railjet Business Class Upgrade? 

    Du hast dir auf der Website der Deutschen Bahn nun das Ticket für die erste Klasse gekauft und nun fragst du dich sicherlich, wie man an das Upgrade kommt. 

    Dazu folgst du dem Link in den ÖBB Ticket Shop (Link) und gibst hier noch einmal deine Reiseroute entsprechend mit Datum an. Bei Verbindung suchen, erscheint beim klicken die Option „eine Sitzplatzreservierung“ kaufen. 

    Such dir im letzten Schritt deinen richtigen Zug aus und kaufe die Platzkarte für die Business Class. Leider kann man nicht selbstständig einen bestimmten Platz auswählen.  

    Railjet Business Class Upgrade kaufen
    Railjet Business Class Upgrade kaufen

    Die Railjet Business Class Kabine 

    Ein Railjet ist lokbespannt und besteht aus sieben Wagen, inklusive Steuerwagen. Angelehnt an die Luftfahrt heißen die Klassen Economy (2. Klasse), First (1. Klasse) und Business. Es gibt ein Restaurantwagen und Stellplätze für Fahrräder. 

    Im Steuerwagen ist neben einem kleinen Erste Klasse Abteil auch die Business Class untergebracht. 16 Plätze sind hier verbaut, insgesamt können 408 Passagiere in diesem Zug Platz nehmen. 

    Railjet Business wagen
    Railjet Business Class im Steuerwagen

    Der Railjet ist ein österreichsicher Zug. In Deutschland und Ungarn wird er jeweils von lokalen Lok- und Zugpersonal betreut. Davon ausgenommen ist das Bordbistro, hier bleibt die ganze Zugfahrt über Wiener Charme vertreten.

    In halb offenen Abteilen gibt es vierer-, dreier- und auch Einzelsitze. Das Platzangebot ist wirklich enorm.  

    Railjet Business Class Muenchen Budapest-3
    Komfortable Sitzplätze

    Die Sitze sind in Leder bezogen und der breite Schulterbereich sorgt zusammen mit dem Nackenkissen für äußerst bequemen Komfort. Getoppt wird das Ganze noch durch die verstellbare Rückenlehne und herausfahrbare Fußauflage. 

    Railjet Business wagen-2
    Sitzverstellung

    Für alpines Flair sorgt eine Holzvertäfelung an der Abteilrückwand. In der Armlehne befindet sich ein großer Tisch, daneben gibt es eine 230V Steckdose. WLAN ist in dem Zug ebenso verfügbar.

    Gastronomisches Angebot

    Die Fahrtzeit von München nach Budapest Keleti beträgt sieben Stunden, da spielt das gastronomische Angebot im Zug natürlich eine wichtige Rolle 😄.

    Wir verlassen den Münchener Hauptbahnhof pünktlich und werden auch sehr schnell durch einen Restaurantmitarbeiter willkommen geheißen. Jeder Fahrgast in der Business Class darf sich über ein Gratisgetränk aus der Karte zu Begrüßung freuen. Es besteht wirklich freie Wahl von Bier, Wein, Sekt über Kaffee, Tee oder Softdrinks. 

    Wählst du einen Sekt zur Begrüßung, hast du auch gleichzeitig den Preis für das Upgrade wieder amortisiert. 

    Railjet Business Essen und Trinken-6
    Durch das Chiemgau

    Während sich der Zug sich seinen Weg durch das malerische Chiemgau bahnt, werde ich langsam hungrig und bestelle etwas zum Mittagessen. 

    Die Karte ist vielseitig und bietet für jeden Geschmack das Richtige. Neben vegetarischen Gerichten finden sich natürlich auch die typischen Schmankerl und so bestellen wir einmal Kalbsrahmgulasch und ein Wiener Schnitzel vom Schwein. 

    Die Hauptgerichte kosten ca. 13€, es gibt aber auch kleiner Snacks wie Wiener Würste, die weniger kosten. 

    Railjet Business Essen und Trinken-3
    Speisekarte mit Vielfalt
    Railjet Business Essen und Trinken-2
    Leckeres Kalbsrahmgulasch
    Railjet Business Essen und Trinken
    Knuspriges Wiener Schnitzel vom Schwein

    Die Bedienung ist aufmerksam und das Essen wirklich lecker. Kinder können sich auch über etwas zu malen freuen, dann vergeht die Zugfahrt auch gleich ein bisschen schneller. 

    Railjet Business Essen und Trinken-5
    Der Restaurantwagen im EuroCity

    Bis wir Wien erreichen, passiert der Zug noch Salzburg, Linz, St. Pölten. Nach einem längeren Aufenthalt setzten wir die Fahrt fort und halten in den ungarischen Städten Hegyeshalom, Mosonmagyarovar, Györ und Tatabanya.

    Hinter Györ überkommt mich der Appetit auf einen Nachmittagssnack und wir bestellen Kaffee, Wiener Apfelstrudel und Topfenschmarren – ein Gedicht. 

    RailJet Business Class Muenchen Budapest-2
    Wiener Apfelstrudel

    Das Tolle am Bahnfahren ist, dass man einen guten Eindruck von Land und Leute bekommt. Ich war zwar schon einmal in Budapest, habe aber noch nie Ungarn bereist. Während draußen die Landschaft an uns vorbeizieht, trinke ich in Ruhe meinen Kaffee.  

    Wir erreichen schließlich Budapest am frühen Abend bei langsam untergehen der Sonne. Eine aufregende und völlig entspannte Zugfahrt ist zu Ende.

    Angekommen am Bahnhof Sopot

    Fazit

    Die Business Class Railjet hat mich absolut begeistert. Es ist sehr ruhig, die Sitze sind sehr bequem und das Upgrade von 15 € lohnt sich alle Mal. Im Übrigen kann man auf der Fahrt von München nach Salzburg das Business Class Abteil mit einem Erste Klasse Ticket kostenlos nutzen.

    Ich finde es wirklich schade, dass die Deutsche Bahn keine Überlegung anstrebt, eine ähnliche Klasse einzuführen. Meiner Meinung nach würde sich eine Klasse über der ersten Klasse im ICE lohnen. 

    Wie findest du den Railjet?

    Lass uns auf Facebook oder Instagram in Kontakt bleiben! 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.