Follow or share

Airline Review

Review: Aegean A320 Business Class Berlin nach Athen

Ende November 2021 hatten wir die Idee für ein paar Tage Urlaub in Athen. Zum einen steht die Requalifizierung für unseren Vielfliegerstaus an und zum anderen waren wir bis auf eine kurze Übernachtung, noch nie in Athen. Doch diesmal fliegen wir nicht allein, sondern wir nehmen meinen Schwager, Schwägerin und die Nichten in der Aegean A320 Business Class mit in die griechische Hauptstadt. 

In diesem Beitrag

Aegean A320 Business Class Berlin nach Athen

    Die Buchung

    Den eigentlichen Flug haben wir Ende November für 831€ in Economy Class gebucht, sprich 118€ pro Person. Ich hatte aus einer früheren Stornierung während Corona noch einen Voucher über 159€. Somit stand am Ende lediglich ein Betrag über 672€ für alle sieben Personen, sprich 97€ pro Person. 

    Damit wir gegen alle Belange während und vor der Reise bestens abgesichert sind, bezahle ich mit der American Express Platinum Card.

    Für die Upgrades in die Business Class haben wir alle unsere Upgrade Voucher genutzt. Dadurch das meine Frau, meine Tochter und ich den Goldstatus bei Aegean haben, stehen uns 12 Voucher zur Verfügung. 

    Ein Anruf bei der Hotline hatte genügt, um zwei Personen sofort zu bestätigen und die anderen auf Warteliste zu setzten. Zwei Personen wurden dann nachträglich bestätigt. Die restlichen drei Personen sind Economy Class geflogen, doch auf dem Rückflug nach Berlin haben alle Upgrades geklappt.

    Aegean Check-in Flughafen BER

    Ein aufregender Tag steht an, als wir uns gegen 9:00 Uhr am Flughafen BER treffen, denn für meine Nichten war es der erste Flug überhaupt. Wir laufen mit unseren Koffern zur Check-in Insel 8 und warten, dass wir unser Gepäck abgeben können. 

    Erst zwei Stunden vor geplanten Abflug öffnet der Schalter seine Tore und wir können unser Gepäck auf die Reise schicken. Lediglich unsere PLF für Griechenland mussten wir noch vorweisen, mehr nicht. 

    Mit sieben Bordkarten in der Hand laufen wir zur Sicherheitskontrolle Nummer 5.

    Aegean Business Class Berlin Athen Check-in BER
    TAP Business Class Check-in am Flughafen Teneriffa

    Lufthansa Lounge am Flughafen BER

    Die Sicherheitskontrolle haben wir schnell hinter uns gebracht. Der obligatorische Weg in die Lounge führt zunächst durch den Duty Free. Wir haben aber noch genug Zeit und laufen in die Lufthansa Lounge bei Gate B20. 

    Bis die Bordkarten aller sieben Reisenden und die dazugehörigen 3G Nachweise kontrolliert wurden, nimmt es doch ein bisschen Zeit in Anspruch. Die Lounge ist ganz gut besucht, aber wir finden im hinteren Bereich am Buffet einen großen Tisch, an dem wir alle Platz finden. 

    Aegean Lounge Flughafen BER Lufthansa Lounge
    Kleines Frühstück in der Lufthansa Lounge am Flughafen BER
    Kleines Frühstück in der Lufthansa Lounge am Flughafen BER

    Jetzt ist erst einmal Zeit zum Durchatmen und für ein kleines Frühstück. Und auf dieses besonderer Ereignis darf auch angestoßen werden. Mich hat die sehr gute Getränkeauswahl echt überrascht. Einen ausführlichen Bericht zur neuen Lufthansa Lounge am BER findet ihr unter diesem Link. 

    Ungefähr eine viertel Stunde vor geplanter Boarding Zeit machen wir uns auf dem Weg zum Abflug Gate A38. Dieses liegt fast am Ende des Nordpiers vom Terminal 1, fast genau auf der anderen Flughafenseite, und es nimmt auch eine Menge Zeit in Anspruch dort hinzulaufen.  

    Familienurlaub Athen
    Mit der Familie durch das BER Terminal 1

    Boarding

    Unmittelbar bevor die Ansprache zum Einsteigen zu hören ist, treffen wir auch schon am Gate ein. Begonnen wird mit dem Priority Boarding für Business Class und Star Alliance Gold. Mein letzter Flug mit Aegean war tatsächlich im Frühjahr 2019 und es ist eins schönes Gefühl, endlich wieder mit meiner „Haus und Hof Airline“ zu fliegen. 

    Flugzeug: Airbus A320-200
    Registrierung: SX-DVV
    Sitzplatz: 3F
    Flugnummer: A3 821
    Flugzeit: 2:27h

    Aegean Airlines Airbus A320 SX-DVV Flughafen BER
    Aegean Airlines Airbus A320 SX-DVV ist 13 Jahre alt
    Aegean Airlines Airbus A320 SX-DVV Flughafen BER-2
    Aegean Airlines Airbus A320 SX-DVV ist 13 Jahre alt

    Aegean A320 Business Class – Kabine und Sitz

    Wir betreten die Kabine und werden mit einem freundlichen „Kaliméra!“ Begrüßt. Jeder bekommt ein Hygienetuch in die Hand gedrückt und läuft zu seinem Platz. Die Aegean A320 Business Class heute nach Athen besteht aus vier Reihen und 16 Plätzen. 

    Hier ist der mittlere Sitz geblockt und mit einem umgeklappten Tisch in der Mitte ausgestattet. Etwas befremdlich wirken die dunklen Kopfstützen, hier fehlen die weißen Überzüge mit dem Logo. Wahrscheinlich wurden diese aus hygienischen Gründen verbannt.  

    Aegean Business Class A320 Berlin Athen
    Aegean A320 Business Class mit den "alten"Sitzen

    Der Sitzabstand ist in Ordnung. Leider gibt es in dieser Generation Sitz keine Steckdosen oder USB Ports. Auch wenn schon ein bisschen old fashioned, aber ich freue mich immer noch über Deckenmonitore, um darauf den Flugverlauf und den Kurzfilm über Griechenland zu sehen 😄. 

    Aegean Airbus A320 Business Class
    Aegean Business Class Kabine

    Service und Annehmlichkeiten

    Während das Boarding noch im vollen Gange ist, verteilt eine Flugbegleiterin die Menükarten für das heutige Mittagessen auf dem Weg nach Athen. Ein Welcomedrink wie früher gibt es leider nicht mehr, hoffentlich wurde er nur vorübergehend eingestellt.

    Aegean Business Class Service Essen Getränke-3
    Business Class Menü für unseren Flug nach Athen

    Die Türen schließen pünktlich und wir rollen in Richtung Startbahn Süd. Der Vorteil an unserem Gate ist die kurze Rollzeit, denn keine 5 Minuten später heben wir ab.   

    Letzter Blick auf den Flughafen BER

    Wir befinden uns hinter Dresden, als das Essen serviert wird. Das Mittagessen besteht aus drei Gängen, die alle auf einem Tablett serviert werden. 

    Als Vorspeise gibt es Ruccola Salat mit frischen Cocktailtomaten und geräucherten Hühnchen. Als Hauptspeise stehen wahlweise Hähnchenschenkel in einer Feta-Tomaten-Oliven Soße und Kartoffelbrei sowie ein kleiner Schokoladenkuchen und Käse als Dessert zur Auswahl. 

    Aegean Business Class Service Essen Getränke
    Meine Frau hat sich für die Hähnchenschenkel entscheiden

    Ich habe mich für die zweite Wahl Kalbfleisch in Kapernsoße entschieden und war damit auch sehr zufrieden. Abgepackte, aber aufgebackene Brötchen wurden noch zusätzlich ausgeteilt. Dazu habe ich mir einem Gläschen griechischen Weißwein bestellt. 

    Das zweite Hauptgericht Kalbfleisch in Kapernsoße

    Eine Besonderheit bei Aegean ist der Kaffee. Die Airline hat eine eigene Nespresso Kaffeemaschine und serviert daraus Cappuccino und Espresso und das Ganze auch entkoffeiniert. Kurz bevor der Flug sich dem Ende neigt, empfiehlt uns die Flugbegleiterin noch einen griechischen Likör, mit dem wir auf unseren Urlaub anstoßen. 

    Aegean Airbus A320 Business Class Catering
    Eine Tasse Kaffee zum Schokoladenkuchen
    Aegean Airbus A320 Business Class Catering-2
    Masthia Likör und ein Stück dunkle Schokolade

    Nach guten zwei Stunden Flugzeit näheren wir uns dem Ende und die Piloten beginnen mit dem Sinkflug entlang der Ägäis. Wir fliegen den Flughafen Athen heute aus Richtung Osten an. 

    Aegean Airbus A320 Anflug Flughafen Athen
    Anflug auf Athen aus Richtung Osten

    In Athen erwarten uns eine Parkposition abseits des Terminals und wir werden mit dem Bus abgeholt. Gäste der Business Class dürfen sich über einen eigenen Bus freuen, der sie zum Terminal bringt. Nur noch schnell die Einreise erledigen und das war es auch schon, wir sind in Griechenland eingereist. Dazu brauchten wir lediglich den QR Code aus dem PLF einscannen lassen. Die Koffer haben wir schnell abholen können und mit dem Taxi geht es in 40 Minuten und für 35€ Festpreis in die Stadt. 

    Aegean Airbus A320 SX-DVV
    Gelandet in Athen und Abfahrt mit dem Bus für die Business Class Gäste

    Fazit

    Lange haben wir uns auf diesen Flug gefreut, nicht nur, dass wir bei den ersten Flug unserer Nichten dabei sein konnten, sondern auch endlich wieder bei Aegean an Bord sein zu können. Auch wenn es durch Corona noch ein paar kleine Einschnitte gibt, wie z. B. der fehlende Welcome Drink oder auch die Bonbons, die vor Start und Landung ausgeteilt wurden, so war es doch wieder ein schöner Flug mit laut Skytrax Europas bester Regional Airline. 

    Vielen Dank fürs Mitfliegen! Lass uns doch auf Facebook oder Instagram in Kontakt bleiben! 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.