Follow or share

Hotel Review

Hotel Berlin Central District – das neue JW Marriott Berlin

Es ist wohl das spannendste Hotel Projekt in Deutschland. Nur noch ein paar Monate, dann eröffnet offiziell mit dem JW Marriott Berlin das zweite Hotel dieser Marke in Deutschland. Doch bis es so weit ist, läuft das Haus unter dem Namen Hotel Berlin Central District. Ein Investor aus Katar kaufte das einstige Maritim Hotel während der Pandemie. Das gut 20 Jahre alte Hotel wird nun in den kommenden Monaten und Jahren umfassend saniert. Die sechste Etage ist mittlerweile fertiggestellt. 

Schlafen im neuen

Hotel Berlin Central District

    Das Hotel Berlin Central District befindet sich in der Nachbarschaft zum Potsdamer Platz in unmittelbarer Nähe zu den Botschaften und dem Tiergarten. Wenn du gerne eine Runde laufen gehst, dann ist die Lage perfekt. Reist du mit der Bahn an, plane ca. 10 – 15 Minuten Fußweg vom S-Bahnhof Potsdamer Platz ein. Carsharing Fahrzeuge wie z. B. die von Sixt Share, kann man super in einer Querstraße am Hotel abstellen.  

    JW Marriott Hotel Berlin Lobby Erfahrungsbericht
    Imposante Lobby mit prunkvollen Kronleuchter aus Swarovski-Kristallen

    Unsere Buchung

    Das Hotel Berlin Central District buchen wir immer über die Marriott Website, damit wir im Haus alle Vorteile genießen können. In der Regel liegt das Hotel bei 144€ pro Nacht, wenn du über ein Wochenende buchst. Als Titanium Mitglied durften wir uns bisher immer über ein Upgrade in die Executive Suite freuen. 

    Check-in

    Wir betreten die Lobby und müssen erst einmal innehalten. Unüberschaubar hängt in der Mitte ein prunkvoller Kronleuchter aus Swarovski-Kritallen. Zentral in der Mitte unübersehbar die schweren Ledersofas, so wie man sie sich in einem Grand Hotel vorstellt.
     
    Wir werden herzlich begrüßt und haben eine umfangreiche Einführung in das Hotel und die zu erwartenden Annehmlichkeiten bekommen. Als Marriott Bonvoy Titanium bekamen wir ein Upgrade auf eine der Suiten, was uns sehr gefreut hat. 
     
    Die Vorteile als Marriott Bonvoy Titanium bei unserem Stay:
     
        • 1.000 Punkte Bonus
        • Suite Upgrade
        • Late Check-out (16 Uhr)
        • Loungezugang 
        • kostenloses Frühstück 

    Die Zimmer

    Bevor ich euch unser eigentliches Zimmer zeige, werfen wir doch kurz einen Blick auf das Standart Zimmer. Diese sind angenehm groß und wie aktuell alle Zimmer des Hauses wohnlich rustikal eingerichtet. Der Stil erinnert stark an das eine oder andere Marriott Hotel, wie z. B. dem Marriott Hamburg oder Leipzig. Die großen Fenster lassen viel Licht in das Zimmer. Ihr findet hier alle Annehmlichkeiten, die man so braucht: Viel Stauraum, eine Nespresso Kaffeemaschine sowie einen modernen überdimensionalen Fernseher. Dafür dass das Hotel über 20 Jahre alt ist, sind die Zimmer sehr gut in Schuss. 
     
    505 Zimmer gibt es insgesamt im Hotel, aktuell sind ca. 370 davon für Gäste buchbar. Die anderen Zimmer werden bereits renoviert. 

    Schlafen in der Executive Suite

    Unser Zimmer befindet sich in der dritten Etage am Ende des Flures, in der Nähe der Aufzüge. Ein langer Flur verbindet das Schlafzimmer mit dem Wohnzimmer und dem Bad. Im Flur findet ihr sehr viel Platz, um Jacken, Koffer und Kleidung zu verstauen.
     
    Im Wohnzimmer gibt es einen Esstisch mit zwei Stühlen, einen Schreibtisch und eine gemütliche Sofa Ecke. Die Minibar ist aktuell nicht bestückt, Getränke kann man aber an der Rezeption holen. Vor dem Wohnzimmerfenster befindet sich eine Dachterrasse, die man zumindest offiziell nicht betreten kann, darf oder sollte. 

    Das Schlafzimmer hat ebenfalls einen zweiten Schreibtisch, einen zweiten Fernseher und einen weiteren Kleiderschrank. Das Bett ist angenehm groß und bietet genügend Platz, damit auch ein kleines Kind in der Mitte schlafen kann. Aus dem Bett hat man einen wunderbaren Blick auf die Skyline des Potsdamer Platz. 

    Executive Suite JW Marriott Hotel Berlin Erfahrungsbericht-2
    Schlafzimmer in der Executive Suite

    Egal ob ihr lieber duscht oder in der Wanne baden geht, im Badezimmer könnt ihr beides. Die zwei Waschtische sorgen dafür, dass am Morgen jeder sein Platz zum Zähneputzen hat. Die Toilette ist durch eine Zwischenwand räumlich vom Bad abgetrennt. Am Waschbecken findet ihr die üblichen Annehmlichkeiten wie Shampoo, Seife oder auch Zahnbürsten. 

    Executive Suite JW Marriott Hotel Berlin Erfahrungsbericht
    Sehr großes Badezimmer

    Ambassador Suite dank Suite Night Awards

    Bei unserem zweiten Besuch haben wir unsere zwei Nächte im Classic Zimmer in die Ambassador Suite geupgraded, dank Einsatz der Suite Night Awards. Anders als die Suite von unserem ersten Aufenthalt befindet sich die dieses „Zimmer“ in der 7. Etage im Suite Turm. Von der sechsten bis zur neunten Etage gibt es je drei Suiten.   

    Das geräumige Wohnzimmer bietet einen großen Esstisch, einen Schreibtisch und zwei Sofa. In einem separaten Raum gibt es eine kleine Küche mit allem was man so braucht. 

    Hotel Berlin Central District Ambassador Suite-3
    Wohnbereich mit Esstisch und Küche

    Im Wohnzimmer wurde auch das Beistellbett für unsere Tochter aufgestellt und ihr Koala Bär hat es sich indes schon einmal gemütlich gemacht. 

    Hotel Berlin Central District Ambassador Suite
    Beistelltet für unsere Tochter

    Bevor du in das Schlafzimmer gelangst, geht es durch den Ankleidebereich. In den Schränken gibt es viel Platz für Kleidung, aber auch um die Koffer zu verstauen. Außerdem sind Bügeleisen und Bügelbrett hier verborgen. 

    Im großen Bett im Schlafzimmer schläft es sich wunderbar und morgens gibt es aus dem Fenster freie Sicht auf den Berliner Tiergarten. 

    Hotel Berlin Central District Ambassador Suite-6
    Schlafzimmer mit Ankleidezimmer

    Das große Bad schließt direkt an das Schlafzimmer an. Am großen Waschtisch haben zwei Personen bequem platz und von Seife über Shampoo, Zahnbürste und Rasierer ist für alles gesorgt. Die im Boden verbaute Fußbodenheizung schafft eine behagliche Umgebung und ihr könnt zwischen Dusche als auch Badewanne wählen. Ein zweites Bad gibt es vorne am Flur. 

    Hotel Berlin Central District Ambassador Suite-5
    Badezimmer der Ambassador Suite

    Renovierte Zimmer im Hotel Berlin Central District

    Seit Anfang Mai ist es endlich so weit und Gäste kommen in den Genuss der frisch renovierten Zimmer in der sechsten Etage. Gut ein Jahr hat der Umbau in Anspruch genommen, der nicht zuletzt aufgrund der Materialknappheit länger gedauert hatte, als gedacht. Bereits wenige Tage später konnten wir schließlich eines der neuen Zimmer ausprobieren. 

    Hotel Berlin Central District renovierte Zimmer
    Der Flur erscheint nur hell und modern

    Die gesamte sechste Etage erstrahlt im neuen Glanz. Der Flur wirkt sehr hell und freundlich, die Tapete setzt einen tollen Akzent. 

    Hotel Berlin Central District renovierte Zimmer-2
    Wohnbereich der Executive Suite

    Wir schlafen im Zimmer 6058, das ist eine Executive Suite mit fantastischen Blick auf den Potsdamer Platz. Der erste Eindruck ist sehr gut. Die Sitzmöbel, der Fußboden und die verwendeten  Farben wurden geschmackvoll miteinander kombiniert und schaffen auf Anhieb eine behagliche Atmosphäre. 

    Dem Zimmer fehlt momentan noch der letzte Schliff. Ein paar Bilder und Dekoelemente würden dem Raum durchaus gut tun. Sieht man genauer hin, dann erkannt man bereits jetzt Abnutzungen an Schränken, Tisch und Kommoden. Das liegt daran, das die alten Möbel teilweise wiederverwendet wurden und nur einzelne Stellen einen neuen Lack erhalten haben. 

    Hotel Berlin Central District renovierte Zimmer-3
    Das neue Schlafziimer

    Frisches, neues Design setzt sich auch im Schlafzimmer fort. Blickfang ist ohne Zweifel die Palmentapete. In den kommenden Wochen wird der Schlafkomfort durch zusätzliche Matratzen Topper und Bettwäsche aufgewertet. Ansonsten findet sich auch hier, wie auch im Wohnzimmer lediglich ältere, aufgewertete Möbel. 

    Hotel Berlin Central District renovierte Zimmer-4
    Das renovierte Badezimmer

    Das Badezimmer wirkt nach der Renovierung viel moderner und freundlicher. Die neuen Fliesen werten den Raum definitiv auf. Leider wurde es bei der Erneuerung versäumt, neue Armaturen zu verbauen. Das fällt bei der Badewanne und Waschbecken weniger ins Gewicht. Allerdings hätte die Dusche neue Elemente sowie einen ebenen Einstieg vertragen können. 

    Die Lounge im Hotel Berlin Central District

    In der ersten Etage bietet das Hotel Berlin Central District seinen Statusgästen ein Lounge Angebot an. Im Salon, der den ganzen Tag geöffnet ist, kann man sich tagsüber an Tee, Kaffee und Softdrinks bedienen. Auf einem Beistelltisch steht frisches Obst, Kekse und andere Süßigkeiten. 

    In der Zeit von 17 – 20 Uhr werden mittlerweile Fingerfood, kalte Vorspeisen und Salate aufgetischt. Beim Loungeessen hat man wohl noch nicht ganz den richtigen Weg gefunden. Zwar orientiert man sich schon am zukünftigen JW Marriott Konzept, indem man hochwertiges Fingerfood serviert, allerdings ist die Auswahl recht beschränkt und eintönig. 

    Caroline ist die gute Seele der Lounge und versorgt dich liebevoll während der Zeit mit Getränken. Dabei hat sie immer ein offenes Ohr und ein Lächeln im Gesicht. Softdrinks, Bier, Wein sind während der Happy Hour inklusive. 

    Hotel Berlin Central District JW Marriott Berlin Lounge
    Auswahl an kalten Vorspeisen
    Hotel Berlin Central District JW Marriott Berlin Lounge-3
    Auswahl an warmen Speisen
    Hotel Berlin Central District JW Marriott Berlin Lounge-2
    Feine Hors d'oeuvre

    The Steakhouse Berlin

    Mit dem „The Steakhosue Berlin“ hat seit Kurzem wieder ein Restaurant im Hotel geöffnet. Auch wenn sich bei mir nicht direkt Steakhouse Romantik eingestellt hat, so war ich von Service und vor allem der Qualität jeglicher Speisen beseelt. 

    The Steakhouse Berlin Hotel Berlin Central District JW Marriott Berlin-4
    The Steakhouse Berlin im Hotel Berlin Central District

    Fleischfans können sich im Dry Ager ein Bild von Emsrind oder Fleckvieh machen, wie sie von Tag zu Tag mehr und mehr an Reife dazu gewinnen. Für mich gibt es ein 600 g T-Bonesteak und ich freue mich, eines aus fünf besonderen Steakmessern auszuwählen. 

    Das Steak ist perfekt gebraten und auch die Beilagen stehen der Hauptspeise in nichts nach. Gekrönt wird edle Stück Fleisch noch mit einem erlesenen persischen Blausalz. Der Lachs meiner Frau ist ebenfalls auf den Punkt gegrillt. Begleitet werden die Speisen mit entsprechenden Weinempfehlungen des Kellners. Beendet wird unser Abend von einem viel zu leckeren Stück New York Cheesecake. 

    Das Frühstück

    Ein üppig bestücktes Frühstücksbuffet serviert dir das Hotel Berlin Central District im Restaurant „The Market“. Entlang der großen Kochinsel befindet sich alles für einen guten Start in den Tag. Verschiedene Müsli, warme Croissants, Wurst- Käseaufschnitt, eine schöne Obstauswahl für deinen Joghurt, um nur einige Optionen zu nennen. Vor deinen Augen wird dir auch deine Lieblingseierspeise zubereitet. 
    Hotel Berlin Central District JW Marriott Berlin Frühstück
    Frühstück im Restaurant "The Market"

    Das Restaurant selbst ist offen und hell gestaltet und ausreichend Sitzplatz steht zur Verfügung. Ich habe das Hotel bereits ein paar Mal bei voller Auslastung erlebt und war überrascht, wie entspannt man hier trotzdem frühstücken kann. 

    Hotel Berlin Central District JW Marriott Berlin Frühstück-4
    Omelette von der Live Cooking Station
    Hotel Berlin Central District JW Marriott Berlin Frühstück-2
    Frische Fisch Variationen von Lachs oder Hering
    Hotel Berlin Central District JW Marriott Berlin Frühstück-5
    Obstsalat mit Müsli

    Pool und Sauna

    Seit ein paar Wochen sind nun die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und dir steht in der fünften Etage ein neuer Wellnessbereich zur Verfügung. Im Mittelpunkt ist der Pool, in dem man ganz ordentlich Bahnen schwimmen kann.

    Pool Sauna Hotel Berlin Central District JW Marriott Berlin
    Frisch renovierte Wellnessbereich

    Etwas abseits vom Pool findest du hinter einem Durchgang einen kleinen Ruhebereich. Dieser grenzt an Dampfbad und finnische Sauna an. 

    Pool Sauna Hotel Berlin Central District JW Marriott Berlin-2
    Finnische Sauna

    Fazit

    Wir sind im Hotel Berlin Central District nun seit über einem Jahr sehr gerne zu Gast. Den persönlichen und herzlichen Service wissen wir zu schätzen. Besonders als Marriott Vielschläfer fühlen wir uns in diesem Haus wertgeschätzt und gut aufgehoben. 
     
    Für mich ist dieser Umbau das spannendste Hotelprojekt überhaupt. Die gesamte Renovierung soll etwa 4 Jahre in Anspruch nehmen und wird hier und da noch mit gewissen „Wachstumsschmerzen“ bei der Belegschaft und auch den Gästen verbunden sein. In ein paar Wochen soll die neue Rezeption, eine Bäckerei, die neue Sportsbar und eine Zigarren Lounge eröffnen. 
     
    Vermutlich soll bereits im dritten Quartal in diesem Jahr aus dem Hotel Berlin Central District das JW Marriott Hotel Berlin werden. 
     
    Wie gefällt euch das Hotel? 
    JW Marriott Hotel Berlin Central District Suiten Frühstück Lounge SNA

    Zur Hotel Website

    Preise für ein einfaches Zimmer beginnen bei 110€. Punkte könnt ihr ab 30.000 die Nacht einlösen.

    2 Comments

    • Dienstlich immer im Hotel Berlin Central District Marriott. Aufgrund meines Titanium Elite Status immer ein sehr schönes Upgrade, Lounge-Zugang und weitere nette Annehmlichkeiten. Alles sehr sauber, alles top. Ich freue mich, nach der Komplettrenovierung, wenn es dann ein JW Marriott ist, das erste in Deutschland. Das Haus hat Potenzial und ich bin mir sicher, dass das Management des Hauses und Marriott das Richtige daraus machen werden. Es werden immer alle meine besonderen Wünsche - die bereits besten bekannt sind bei meinen Aufenthalten erfüllt bzw. bereitgestellt! Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sehr zuvorkommend, sehr freundlich und versiert Kurz gesagt: Von A: wie Ankunft bis Z: wie Zimmerservice, es passt stets alles zu meiner vollsten Zufriedenheit. Ich komme immer wieder sehr gerne ins Hotel Berlin Central District „JW Marriott Berlin in spe“!

      • Hallo Oliver, genau das kann ich auch bestätigen! Es ist immer wieder schön hier her zu kommen! Übrigens hat der Spa auch wieder auf :) Beste Grüße Robert

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.