Follow or share

News

Das ist die SWISS Premium Economy Class

Vor ein paar Tagen hat die SWISS ihre neue Premium Economy Class auf der Boeing 777-300ER vorgestellt und zeigt damit nun zum ersten Mal die neue Reiseklasse bei dem Schweizer Star Alliance Mitglied. Zum Einsatz kommt sie zum ersten Mal ab dem 03. März auf der Strecke von Zürich nach Miami. Bis Ende Mai 2022 sollen alle 12 triple seven umgerüstet sein.  

Alle Infos zur neuen

SWISS Premium Economy Class

    SWISS Premium Economy Sitz und Kabine in der Boeing 777

    Die neu ausgerüsteten Boeing 777 bieten 24 Premium Economy Sitze der neuen Sitzgeneration des Herstellers ZIM in einer 2-4-2 Konfiguration. Das Besondere dabei ist, dass der Sitz in eine Hartschale integriert ist. Er lässt sich also verstellen, ohne dass Mitreisende in der Reihe dahinter beeinträchtigt werden.

    Der Platz wurde geschaffen, indem 40 Economy Class Sitze ausgebaut wurden. In Summer befinden sich nun 16 Plätze weniger an Bord. Der Übergang zwischen beiden Klassen ist fließend, das bedeutet es gibt keine Trennwand. 

    Der Sitz punktet in jedem Fall mit mehr Komfort und Privatsphäre. Der angenehm große 15,6″ Touchscreen-Monitor mit 4K Auflösung ist ein spürbarer Unterschied zur Economy Class.

    Darüber hinaus bietet SWISS den Reisenden auch geräuschreduzierende Kopfhörer an. Anschlüsse für eigene Kopfhörer sind vorhanden und man sollte diese auch via Bluetooth verbinden können. 

    Steckdose und USB-Anschluss befinden sich in der Mittelkonsole, ein weiterer USB-Anschluss unterhalb der Lehne in der Mitte.

    SWISS Premium Economy Class Boeing 777 Sitz Kabine Essen-2
    SWISS Premium Economy Class in einer 2-4-2 Bestuhlung - Foto Copyright SWISS
    SWISS Premium Economy Class Boeing 777 Sitz Kabine Essen-3
    Der Sitz verspricht viel Komfort - Foto Copyright SWISS
    SWISS Premium Economy Class Boeing 777 Sitz Kabine Essen-5
    Großer Bildschirm mit 4K Auflösung - Foto Copyright SWISS

    SWISS Premium Economy Class Service & Annehmlichkeiten

    Fluggäste in der neuen Premium Economy Class können sich auf ein deutlich aufgewertetes Reiseerlebnis gegenüber der Economy Class freuen, das über den Sitzkomfort hinausgeht. So wird es z. B, einen aufgewerteten Service geben. Fluggäste werden mit einem Welcome Drink begrüßt und die Mahlzeiten werden auf Porzellan serviert.

    Obendrein können Passagiere bis zu zwei Gepäckstücke mit 23 kg Gewicht mit auf Reisen nehmen, es gibt Priority Boarding und vergünstigten Zugang zu den SWISS Lounges in Genf und Zürich geben.

    SWISS Premium Economy Class Boeing 777 Sitz Kabine Essen
    Verbesserter Service und Mahlzeiten auf Porzellan - Foto Copyright SWISS
    SWISS Premium Economy Class Boeing 777 Sitz Kabine Essen-4
    Amenity Kit aus nachhaltigen Materialien - Foto Copyright SWISS

    FAQ

    Auf welchen Strecken wird die SWISS Premium Economy Class Eingesetz?

    Miami ist ab 03.03 das erste Ziel für die SWISS Premium Economy Class, gefolgt von San Francisco Mitte April und São Paulo Ende April. Bis Ende Mai werden alle Boeing 777-300ER umgerüstet sein und dann auch Ziele wie Bangkok, Dubai und Los Angeles erreichbar sein.   

    Welche Flugzeuge erhalten die SWISS Premium Economy Class?

    Nachdem bis Mai alle Boeing 777-300ER die neue Kabine erhalten haben, sollen im Sommer die verbleibenden fünf Airbus A340-300 folgen. Die Airbus A330-300 Flotte wir voraussichtlich erst 2024 auf das neue Produkt umgerüstet. 

    Wieviel kostet ein Ticket in der SWISS Premium Economy Class?

    Wie Das Forum vielfliegertreff schriebt, wird es in der Einführungsphase die Möglichkeiten geben am Gate oder an Bord geben 150 CHF, je nach Strecke upzugraden. 

    Aktuell sieht es wohl so aus, das auf der Strecke Zürich - Miami die Premium Economy Class 400-500€ pro Person und Strecke mehr kostet, als die Economy Class. 

    Fazit

    Die neue SWISS Premium Economy Class sieht auf den ersten Blick nach einem tollen Produkt aus. Die Sitze bieten viel Privatsphäre, einen modernen großen Monitor und sicherlich auch angenehmen Sitzkomfort. Ich finde es sehr schade, dass es keine optische Trennung zwischen Economy Class und Premium Economy Class gibt, doch das hat sicherlich seine Gründe.

    Abwarten bleibt, wie komfortabel man in diesen Sitzen schlafen kann, da man ja nur nach vorne rutscht und sich der Neigungswinkel des Sitzes kaum verändert. 

    Falls du in den kommenden Wochen in dieser neuen Kabine unterwegs bist, kannst du dich ja gerne mal melden und sagen, wie es dir gefallen hat.   

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.