Follow or share

Lufthansa

Lufthansa fliegt mit Boeing 747 nach Mallorca

Boeing 747 nach Mallorca

Die hohe Nachfrage in den Sommerferien macht es möglich, dass Lufthansa mit Boeing 747 nach Mallorca fliegt. In den vergangenen Jahren haben wir zwar immer mal wieder Lufthansa Langstrecken Flugzeuge in Europa fliegen sehen, wie z. B. im Sommer 2019 mit A340 oder A330 unter anderem nach Lissabon oder Dublin, das wir jetzt den Jumbo Jet erleben dürfen, hat nicht nur mit der hohen Nachfrage nach des deutschen liebste Insel zu tun. 

In diesem Beitrag:

  • An welchen Tagen fliegt die Lufthansa Boeing 747 nach Mallorca
  • Lufthansa sperrt nachträglich die First Class

In diesem Beitrag:

  • An welchen Tagen fliegt die Lufthansa Boeing 747 nach Mallorca

 

  • Lufthansa sperrt nachträglich die First Class

Mit Beginn der hessischen Sommerferien schickt der Kranich an insgesamt vier Samstagen im Juli und Anfang August ihr Flaggschiff auf Reisen. Unter der Flugnummer LH1152/ 1153 könnt an Folgenden die Boeing 747 nach Mallorca fliegen:

      • 17.07.
      • 24.07.
      • 31.07.
      • 07.08.

Die Boeing 747-8 ist das größte Flugzeug, das Lufthansa aktuell einsetzten kann. Damit können 364 statt bisher 215 Sitzplätze angeboten werden. Zum Verkauf stehen 88 Plätze in der Business Class (inklusive First Class) und 276 Plätze in der Economy Class (inklusive Premium Economy). Wer entsprechend schnell ist, kann sich bei Buchung eines Business Class Tickets die begehrten Plätze in der First Class sichern .

Boeing 747 nach Mallorca First Class
Lufthansa Boeing 747-8 First Class
Boeing 747 nach Mallorca Business Class
Lufthansa Business Class im Upper Deck
Boeing 747 nach Mallorca Premium Economy Class
Lufthansa Premium Economy Class

In der First Class nach Mallorca 

Diese Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen und habe einen der letzten First Class Sitze ergattern können 🙂 . Ich fliege am 17.07. von Palma nach Frankfurt. Am 16.07. reise ich übrigens mit der Swiss nach Palma an, die fliegt die Strecke mit Boeing 777-300ER, darüber habe ich bereits (hier) geschrieben. Hin- und Rückflug habe ich für 325€ ab Berlin gebucht. 

Update 

Eine Woche später habe ich durch Zufall mitbekommen, dass Lufthansa die First Class gesperrt hat und mir einen neuen Sitzplatz zugewiesen hat. Anstatt auf 1K vorne in der Nase, sitze ich nun in der Mitte der Business Class auf 8G. Nach ein bisschen Recherche habe ich festgestellt, dass ich nicht der Einzige bin. 

Ich hatte vergebens versucht, jemanden aus dem Call Center zu erreichen, leider vergebens. Ein Freund von mir hat es auch getroffen. Er hatte einen Platz im Upper Deck und wurde auf das Main Deck umgesetzt. Die neue Sitzverteilung geschah ohne Benachrichtigung, was nicht gerade kundenorientiert ist. 

Mittlerweile habe ich es geschafft, mich auf 8H umzusetzen und so den Rückflug nach Frankfurt neben meinen Freunden zu sitzen, vielleicht schaffen wir es noch ins Upper Deck, aber zumindest haben wir Plätze am Fenster, das ist das Wichtigste 🙂 . 

Von Lufthansa gibt es nach wie vor noch keine Info darüber, warum man die acht First Class Plätze gesperrt hat, schließlich hatte man in der Pressemitteilung explizit damit geworben. Seid ihr auch betroffen oder auf einem der Flüge? Dann lasst es mich wissen!

Update vom Update 

Warum auch immer, aber ich habe meinen Platz wieder auf 1K. Lufthansa hat mittlerweile die First Class für Sitzplatzreservierungen wieder freigegeben – allerdings für 129€ pro Platz. Eigentlich ein fairer Preis. Trotzdem hat das Ganze nun einen komischen Beigeschmack, wo man erst alle mit einer gültigen Reservierung gekickt hat. 

Vermutlich werden die Sitze beim online Check-in dann kostenfrei sein, es wird spannend bleiben. 

Lufthansa Boeing 747-8 Palma First Calss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.