Follow or share

Lufthansa Allegris Strecken The Travel Happiness

Lufthansa Allegris Strecken – Eine aktuelle Übersicht

Lufthansa Allegris nennt sich das neue Bordprodukt in allen Klassen und wird Passagieren in der Economy, Premium Economy, Business und First Class ein neues Reiseerlebnis verschaffen. Der Airbus A350 und die Boeing 787 werden als erste Flugzeuge mit diesem neuen Produkt abheben. Dieser Beitrag soll dir eine aktuelle Übersicht über die Lufthansa Allegris Strecken geben. 

Eine Übersicht

Lufthansa Allegris Strecken

Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert

    Mit Einflottung des Airbus A380 im Jahre 2010 stellte Lufthansa die First Class vor, so wie wir sie heute kennen. Als zwei Jahre später die Boeing 747-8 übernommen wurde,  führte Lufthansa eine Business Class ein. Mittlerweile sind über zehn Jahre vergangen, ohne das ein neues Bordprodukt vorgestellt wurde, jedoch ist langsam ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen. 

    Die Einführung einer neuen Lufthansa Business Class gleicht einer Never Ending Story. Ursprünglich 2020 mit Einführung der Boeing 777-9 hätte sie in Betrieb gehen sollen, doch wie wir wissen steckt die triple seven noch immer in der Zertifizierung fest. Knappe Ressourcen und Lieferverzögerungen bei Airbus und Boeing bei den neuen A350 und 787 Modellen sorgten zusätzlich für Verspätung. 

    Mit der Allegris-Kabine werden rund 80 neue Langstreckenmaschinen der Lufthansa Group ausgestattet. Es handelt sich hierbei um die Flugzeugtypen Boeing 787-9, Airbus A350 und die Boeing 777-9. Darüber hinaus soll auch die Boeing 747-8 die neue Kabine erhalten, doch hierbei gibt es noch ein paar Herausforderungen. 

    Lufthansa Boeing 787-9 D-ABPA

    Auf welcher Strecke ist die Lufthansa Allegris Kabine zu finden? 

    Ab Mai 2024 wird die neue Langstreckenkabine auf der Route zwischen München und Vancouver zu erleben sein. Jedoch wird zu Beginn nur ein Allegris-Flugzeug zur Verfügung stehen und das bedeutet das nur alle zwei Tage ein Umlauf damit erfolgen kann. Bis Spätsommer 2024 folgen weitere Flugzeuge und die zweite Allegris-Strecke wird von München nach Toronto führen.

    Da zunächst nur vereinzelte Flugzeuge mit Allegris ausgestattet sind, sollte man auf den beiden Verbindungen nicht fest mit der neuen Kabine rechnen. Dafür können Passagiere in der Einführungsphase ihren Wunschsitzplatz in der Business Class kostenlos auswählen.

    München – Vancouver LH 476 / LH 477      (ab Mai)

    München – Toronto LH 494 / LH 495     (ab Spätsommer) 

    München – Chicago LH 434 / LH 435     (ab Spätsommer) 

    München – New York   (ab Spätsommer) 

    Zur Zeit ist es auf der Website noch nicht ersichtlich welche Flüe mit der Allegris Kabine ausgestattet sind, das soll sich jedoch demnächst ändern. 

    Lufthansa Airbus A350 München_
    Lufthansa A350-900 in München

    Status Quo der Auslieferung / Umrüstung

    Hier findest du eine Liste mit den aktuellen Flugzeugen, die mit Allegris ausgerüstet sind:

    Airbus A350

    • D-AIXR „Wuppertal“ – stored in Teruel
    • D-AIXS „Gelsenkirchen“ stored in Teruel 
    •  D-AIXT „Leipzig“ – Auslieferung 04/2024
    • D-AIXU „Krefeld“ – Auslieferung 05/2024

    Boeing 787-9

    • D-ABPF „Frankfurt a. Main“ – stored in Charleston
    • D-ABPG „Mainz“ – stored in Charleston

    Neue Lufthansa Economy Class auf der Langstrecke

    In der Economy Class der Allegris-Kabine wird es mehrere Sitzoptionen geben. So bieten die ersten Reihen mehr Beinfreiheit (Sitzabstand: 86 cm) im Vergleich zum Standardsitz (79 cm). Neben einem persönlichen Monitor für das Inflight Entertainment System, verfügt der Economy Class Sitze auch über Tablethalter und USB-Anschlüsse, um das eigene Endgerät gut nutzen zu können. Wer möchte, kann einen freien Nachbarsitz hinzubuchen. Außerdem wird es die Möglichkeit einer sogenannten Schlaf Couch „Sleepers Row“ geben

    Neue Lufthansa Premium Economy Class

    Die neue Premium Economy Class wurde bereits 2022 von der Lufthansa-Tochtergesellschaft SWISS eingeführt. Es handelt sich hierbei um Hartschalensitze mit einer Breite zwischen 46 und 48 cm. Der Sitzabstand beträgt 99 cm (2,5 cm mehr als beim aktuellen Modell). Passagiere profitieren von einer ausklappbaren Beinstütze, kabellosem Laden von mobilen Geräten in der persönlichen Mittelarmlehne und geräuschunterdrückenden Kopfhörern.

    Neue Lufthansa Business Class

    Nicht weniger als sieben verschiedene Sitzoptionen wird euch die neue Lufthansa Business Class bieten. Das Highlight womöglich sind vier Business Class Suiten in der ersten Reihe, die über eine persönliche Garderobe und eine kleine Minibar verfügen.  Viel Platz versprechen auch die “Extra-Space-Sitze” in der Mitte. Auch Doppelsitze, die über eine Liegefläche für zwei Personen verfügen, wird es geben. Alle Sitze erhalten einen Bildschirm mit einer Diagonale von mindestens 17 Zoll, eine Sitzheizung bzw. -kühlung, eine große Steuereinheit für Sitz, Licht und Bildschirm, große Esstische, Wireless Charging-Optionen und Noise-Cancelling-Kopfhörer mit Bluetooth-Verbindung. Zudem lassen sich die Sitze in ein zwei Meter langes Bett umwandeln und die Sitzwände sind mindestens 114 cm hoch.

    Neue Lufthansa First Class

    Bei der neuen First Class der Lufthansa wird es sich um drei Suiten handeln, die über fast deckenhohe Wände (1,8 Meter) und eine Tür verfügen und in einer 1-1-1 Anordnung eingebaut werden. Diese Konfiguration wird es zunächst nur im Airbus A350 geben. Die Besonderheit: Die Suite in der Mitte ist eine Doppelsuite mit größerer Grundfläche (3,7 Quadratmeter), die von zwei Reisenden gemeinsam genutzt werden kann und auf Wunsch ein Doppelbett über den Wolken bietet. Lufthansa nennt die Doppelsuite First Class Suite Plus. Die Suiten sind mit einer eigenen Garderobe, einer persönlichen Minibar und einem Esstisch ausgestattet, an dem auch eine zweite Person Platz findet. Der Bildschirm des Inflight Entertainment Systems wird sich über die ganze Breite der Suite erstrecken. Die Bildschirme verfügen zudem über eine Bluetooth-Verbindung für kabellose Kopfhörer. 

    Neue Lufthansa First Class

    Fazit

    Insgesamt wird Allegris zu einer spürbaren Verbesserung des Reiseerlebnis in allen Klassen beitragen. Ob man wirklich sieben verschiedene Sitzvarianten in Business Class einführen musste, lasse ich mal dahin gestellt. Auch bei der First Class Suite in der Mitte wird es bestimmt noch Anpassungen geben. Weniger Sitze in Business und First Class wird auch dazu führen, dass es weniger Möglichkeiten zum einlösen von Meilen geben wird. 

    Was hältst du von Allegris?  

    Lass uns doch auf Facebook oder Instagram in Kontakt bleiben! 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert